Gedanken zur Osterkerze 2021

Du Herr, bist mein Weg und mein Licht!
Die Osterkerze ist die wichtigste Kerze in jeder Kirche.
Sie erinnert ganz still und treu daran, dass Jesus am Ostermorgen auferstanden ist und dass das Licht stärker ist als die Finsternis.

Jesus berührt mich – Erstkommunionvorbereitung 2021

43 Kinder der Pfarre St. Andrä bereiten sich auf das Fest der Erstkommunion vor.
Die Erstkommunion ist für Sonntag 27. Juni geplant.

Hurra – Gottesdienste wieder möglich ab Sonntag 7. Feber 2021

Ab Sonntag 7. Feber können wir wieder gemeinsam Hl. Messe feiern. Wir laden dazu herzlich ein.
Sa 18 Uhr, Sonntag 8.30 und 10 Uhr, Di 18 Uhr, Fr 18 Uhr
Halte den Sonntag und der Sonntag hält dich!

Tag des Lichtblicks

Wir alle sehnen uns nach Tagen mit Lichtblick.
Lichtblicke erhellen unser Leben und machen den Tag wertvoll.
40 Tage nach Weihnachten feiern wir das Fest Maria Lichtmess.
Im Kreislauf der Jahreszeiten werden jetzt die Tage länger.
Auch dieses Licht motiviert und stärkt uns,
das Gute zu sehen und uns nicht vom Finstern auffressen zu lassen.

Gesungene Neujahrswünsche

Wir starten in das neue Jahr 2021.
Viele Weihnachtslieder und Lieder der Sternsinger bringen Segenswünsche zu den Menschen.
Sie erzählen, was schlussendlich im Leben wichtig ist,
und wissen auch von den vielen Fragen, was das neue Jahr wohl bringen wird.
Hier einige Neujahrslieder der Patriasdorfer Sternsinger und einer Sternsingergruppe aus St. Andrä
Viel Freude beim Anhören der Lieder.

Erster gemeinsamer Pfarrbrief im Seelsorgeraum Lienz Nord

Als Download finden Sie hier den ersten gemeinsamen Pfarrbrief des Seelsorgeraumes Lienz Nord.

Bitte blättern Sie aufmerksam darin. Sie werden einige Eindrücke von unseren Pfarren bekommen. Sie werden kurze Glaubenszeugnisse finden, wie und wann der christliche Glaube als Hilfe erfahren wird.

Ganz nahe bei den Engeln

Weißt du, wie viele Engel sich im Altarraum der Pfarrkirche befinden? Viele wachen ganz oben beim Deckenfresco und öffnen den Himmel. Weißt du, wann die vielen Engel an der Decke geschaffen wurden? Der ehemals gotische Altarraum wurde ab dem Jahr 1760 im barocken Stil neu gestaltet. Der berühmte Maler Joseph Adam Mölk schuf das große Gewölbefresco. Es zeigt den Hl. Andreas als Fürsprecher der Stadt Lienz.
Andreas möge unsere Stadt bewahren vor Seuchen, Hungersnot, Krieg, Hochwasser, Vermurungen und Feuersbrunst.