Pfingsten 2020 – Die Welt steht Kopf

Sophie aus Lienz hat die letzten Wochen genützt, um sportlich fit zu bleiben und an besonderen Orten ihre eleganten Turnübungen zu machen.

Pfingstgebet 30. Mai bis 1. Juni 2020

40 Stunden oder 144.000 Sekunden mit Gott
Samstag und Sonntag: 8 – 22 Uhr, Montag: 8 – 20 Uhr

Wir erleben momentan eine Zeit mit vielen Umbrüchen, Änderungen und Fragen.

Erster Drive in Gottesdienst in Osttirol

Freitag 15. Mai um 20 Uhr am Parkplatz Zettersfeldbahn in Gaimberg –
Gemeinschaft erleben – trotz Sicherheitsabstand! Die derzeitige Situation macht es notwendig, kreativ zu sein und neue Wege zu wagen.

Sonntag 10. Mai – Muttertag

Jesus segnet seine Mutter – Herzliche Gratulation an alle Mamas. Auf dem Bild sehen wir, wie Josef das Jesuskind auf der Schulter trägt und Jesus liebevoll zu seiner Mutter schaut und sie segnet.

Offene Kirche St. Andrä

Warum nicht bei einem Spaziergang einige Minuten in der Kirche verweilen?
Warum nicht ab und zu gezielt für eine Zeit in die Kirche kommen?

Ab 15. Mai wieder gemeinsame Gottesdienste

Wir freuen uns, dass wir ab 15. Mai wieder gemeinsam Gottesdienste feiern können. Dazu benötigen wir den Segen Gottes und die Mithilfe vieler. Vergelts Gott.

Hauskirche

Die derzeitige Krise lädt ein, Hauskirche auch jetzt zu pflegen, manche Kraftquellen bewusster zu nützen und dadurch auch die alltägliche Lebenskultur gut zu gestalten.

So 29. März – Lazarus, komm heraus!

Hast du beim Eingang in die Pfarrkirche St. Andrä die beiden Bilder oberhalb der beiden Löwen schon gesehen? Siehst du am linken Bild, wie Jesus den Lazarus vom Grab herausholt und wie alle staunen. Kannst du am rechten Bild die Menschen sehen, die aus der Erde herauskriechen. Der Prophet Ezechiel beschreibt, dass die Menschen nach dem Tod bei Gott weiterleben.

Kreuzwegandacht von jugendlichen aus St. Andrä

Jugendliche unserer Pfarre St. Andrä wollten am Sonntag 29. März den Kreuzweg in der Kirche gestalten. Dies ist derzeit nicht möglich. So laden wir ein, den Kreuzweg daheim zu betrachten; am besten natürlich gemeinsam mit den eigenen Kindern und Jugendlichen. Wir bitten um Rückmeldungen, welche Stationen besonders ansprechend gestaltet sind.

10 Tipps zu einem sinnvollen Leben mitten in der Coronakrise

Spirituelle Nahrung und Impulse können in diesen Tagen und Wochen mehr denn je eine Hilfe sein, um den Sog der Angst zu überwinden und die Chancen in der Krise zu entdecken.