GOTTESDIENST IM STEPHANSDOM als feierlicher Ausklang des TIROLERBALL in Wien

Der TIROLERBALL fand am Samstag, den 11. 01. 2020 im Wiener Rathaus statt. Er wurde vom Planungsverband 36, dem 15 Gemeinden des Lienzer Talbodens angehören, ausgerichtet. Zahlreiche Osttiroler, eine AUSWAHLMUSIKKAPELLE von Musikern dieser Gemeinden, die SCHÜTZENKOMPANIE LIENZ, die VOLKSTANZ- UND SCHUHPLATTLERGRUPPE LIENZ, die PLATTLERGRUPPE OBERLIENZ, die TANZSCHULE VALEINA und Fahnenabordnungen trugen zur tollen Stimmung bei.

Abschluss und ein weiterer Höhepunkt war der Sonntag. Ganz in tirolerischer und christlicher Tradition fand am Vormittag am Südtirolerplatz vor dem Denkmal für Andreas Hofer eine Kranzniederlegung mit Ehrensalve  der Schützenkompanie Lienz  und dem Abspielen der Landeshymne statt. Im Anschluss daran marschierten die Osttiroler unter den Klängen der Musikkapelle über die Kärntner Straße zum Stephansdom, wo um 12:00 Uhr ein feierlicher Festgottesdienst abgehalten wurde. Domprobst ANTON FABER und unser Dekan FRANZ TROYER zelebrierten die Messe, was uns vom Seelsorgeraum Lienz-Nord besonders freute. (Predigt, siehe Predigten auf der Startseite!) Der Festgottesdienst wurde vom CHOR DER TIROLER IN WIEN und der MUSIKKAPELLE feierlich umrahmt. Der Dom war bis zum letzten Platz gefüllt.

Vor dem Dom gab es dann einen LANDESÜBLICHEN EMPFANG zu EHREN GOTTES mit Landeshymne, Ehrensalve und Frontabschreitung durch die hohe Geistlichkeit und hochrangige Politiker. Danach zog der Festzug mit flotten Marschklängen durch das Spalier unzähliger Schaulustiger über den Graben zur Hofburg. Unter dem Denkmal von KAISER FRANZ I. VON ÖSTERREICH  wurde die Festfahne feierlich an die Vertreter der Gemeinde EBBS übergeben. Der Bezirk Kufstein organisiert 2021 den TIROLERBALL in Wien.

Bericht: Bruno Feldner, Elisabeth Hanser

Fotos in der Bildergalerie