Osterwitze 2021

“Risus Paschalis” – Österliches Lachen

Im Mittelalter war der Priester aufgefordert, beim Ostergottesdienst die Leute zum Lachen zu bringen. Die Osterbotschaft will und darf uns froh machen. Der Osterwitz unseres Pfarrers Franz Troyer ist ein kleiner Versuch, ein österliches Lächeln in der Kirche zu fördern.

Osterwitze

Der Pfarrer, der Bürgermeister und der Arzt

treffen sich einmal wöchentlich zum Kartenspiel.

Dabei geht es lustig her, meistens wird ein Glas zu viel getrunken.

Sie freuen sich am Spielen. Damit der Ernst nicht zu kurz kommt,

geht es auch um eine kleine Geldsumme.

Beim Spiel in dieser Woche verliert der Pfarrer.

Aber oje, er hat heute kein Geld mit.

Es ist klar, er muss bezahlen.

Spielschulden sind Ehrenschulden.

Aber was tun.

Da haben der Bürgermeister und der Arzt folgende Idee?

Dem Pfarrer werden die Spielschulden erlassen, wenn er am kommenden Sonntag bei der Predigt dreimal ganz laut den Namen der Kellnerin ruft.

Die Kellnerin heißt BAUTZI und hat nicht gerade den besten Ruf im Dorf.

Der Pfarrer ist einverstanden.

Die Wette verbreitet sich wie ein Lauffeuer im Dorf.

So ist die Kirche am Sonntag gesteckt voll.

Alle warten gespannt wie sonst nie auf die Predigt.

Der Pfarrer predigt lange und einzelne werden schon ungeduldig,

ob der Pfarrer die Wette überhaupt einlösen kann.

Am Ende der Predigt schreit der Pfarrer in die Menge hinein:

Heute ist die Kirche voll. Sie ist viel zu klein.

BAUTSI neu und größer!

Aber wer soll das bezahlen?

BAUTSI der Bischof oder BAUTSI der Bürgermeister?

 

Osterwitz 2

Eine Frau hört schlecht, sie geht zum Ohrenarzt.

Diese probiert alles Mögliche, nichts hilft.

Am Ende meint er: Eine Chance gibt es noch, die mit dem Wurm.

Er nimmt einen Wurm und steckt ihn der Frau bei einem Ohr hinein.

Es dauert nicht lange, dann kommt der Wurm beim anderen Ohr heraus und die Frau hört super. Der Wurm hat alles ausgeputzt.

Die Frau ist begeistert, und bittet, dass auch ihr schwerhöriger Mann kommen darf. Der Arzt nimmt den Wurm und lässt ihn bei einem Ohr hineinkriechen.

Aber der Wurm kommt nicht beim anderen heraus.

Alle warten und warten, er kommt nicht. Was kann mit dem Wurm passiert sein?

Alle blicken auf den verzweifelten Arzt. Dieser schaut und fragt dann ganz verlegen die Frau: Ist es möglich, dass ihr Mann einen Vogel hat?