Hoch und heilig. Naturwunder und Kunstschätze entlang des Osttiroler Pilgerweges

Der Pilgerweg Hoch und Heilig ist alles andere als flach und eilig. Er bietet unbeschreibliche Blicke in die Tiroler Bergwelt und lädt ein, Blumen und kleine Wunder direkt am Weg zu sehen.

Einige Kirchen entlang des Weges sind nicht nur seit Jahrhunderten geschätzte Wallfahrtsorte und wichtige Orte zum Verweilen, sondern bergen Kunstjuwelen. Sie werden staunen, nicht nur über Sankt Korbinian, Innichen, Obermauern oder St. Nikolaus bei Matrei.

Dekan Franz Troyer zeigt beeindruckende Bilder und lädt zum Pilgern vor der Haustür ein.

Do 18. Juni 20 Uhr im Gemeindezentrum Tristach – großer Saal