Aktion Familienfasttag 2021

Gemeinsam für eine Zukunft aus eigener Hand

Jährlich werden rund 70 Partnerorganisationen weltweit von der Katholischen Frauenbewegung mit den Spendengeldern der Aktion Familienfasttag unterstützt. Im heurigen Aktionsjahr blicken wir nach Guatemala, zu den Frauen von AMOIXQUIC („Amoischkik“). Sie stärken Frauen den Rücken, helfen ihnen, eigene Lebensgrundlagen zu schaffen, ihre Rechte wahrzunehmen und gegen Gewalt aufzutreten.

Die Sammlungen für die Aktion Familienfasttag in den Gottesdiensten und bei den Suppenessen sind das Rückgrat unserer entwicklungspolitischen Arbeit.

Doch diese traditionellen Formen der Spendenaktionen sind heuer leider nicht möglich. In vielen Pfarren gibt es alternative Angebote, wie „Fastensuppe zum Mitnehmen“, aber auch Spendensäckchen und Erlagscheine werden bereitgestellt.

Damit hoffen die zahlreichen ehrenamtlich engagierten Organisator*innen in den Pfarren ein drohendes Spendendefizit abzuwenden. Denn dies würde bedeuten, dass die Förderung und somit auch die weitere Zukunft vieler Frauenprojekte in Lateinamerika, Asien und Afrika im Ungewissen liegen.

Setzen Sie ein Zeichen und unterstützen Sie Frauen weltweit mit Ihrer Spende, wo auch immer sich Gelegenheit bietet!

Mehr Infos unter:  www.teilen.at
Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung:
IBAN: AT83 2011 1800 8086 0000
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.