Assisi vom 30.8. bis 3.9.

Vom 30. August bis 3. September sind wir voller Freude gemeinsam mit unserem Pfarrer Franz Troyer nach Assisi gereist.
Wir sind Jugendliche unseres Seelsorgeraumes Lienz Nord, die im Jahr 2020 oder 2021 gefirmt wurden, und Begleitpersonen, insgesamt 36 Personen.

In Assisi haben wir viele besondere Plätze, wie z.B. San Damiano, Portiuncula und natürlich San Francesco und Santa Chiara besichtigt. Ein Highlight dieser Reise war der Tagesausflug nach Rom, bei welchem wir unter anderem den Petersdom und das Kolosseum gesehen haben. Sogar bei einer Papstaudienz durften wir dabei sein und Papst Franziskus aus nächster Nähe sehen.
Auch wenn wir in Assisi und Rom sehr viel erlebt und gelernt haben, ist die Gemeinschaft, welche zwischen uns Jugendlichen entstanden ist, das wichtigste und schönste, was wir von dieser Reise mitnehmen.

Mich fasziniert an Klara, dass sie als erste/zuerst einzige Frau ihr Leben als wohlhabende Tochter aufgegeben hat, um wie Franziskus zu leben.

Besonders fasziniert hat mich Franziskus, als er sich dazu entschlossen hat, nicht reicher Geschäftsmann oder Krieger zu werden, sondern seinen eigenen Weg gegangen ist und sich auch durch seinen Vater und durch das Volk nicht davon abhalten gelassen hat, seinen Weg zu gehen.

An Franziskus hat mir besonders gefallen, dass er sich nicht nur um die Menschen, sondern auch um die Tiere gesorgt und gekümmert hat.

Valentina, Rosalie und Melanie