60 Jahr Feier und Patrozinium St. Michaelskirchls am Zettersfeld

Zur Geschichte des St. Michaelskirchls am Zettersfeld! Am 26. und 27. September 1958 war die feierliche Eröffnung und Segnung der Zettersfeld-Seil­bahn im Beisein von Bundeskanzler Ing. Raab. Den Startschuss für das St. Michaelskirchl gab es bei der eigenen Segnung der Bergstation der Zet­tersfeldseilbahn am 29. November 1958. Ortspfarrer Cons. Leonhard Wiedemayr vernahm damals mit Freude die Absicht, dass am Zet­tersfeld auch eine Kapelle errichtet werden solle und sagte seine volle Unterstützung zu.

Assisi und Rom 2022 – wir haben den Papst und unseren Bischof getroffen

Der Hl. Franziskus fasziniert auch nach 800 Jahren. Das erlebten jene Jugendlichen des Seelsorgeraums Lienz Nord, die heuer gefirmt wurden. Gemeinsam mit Pfarrer Franz Troyer und einige Erwachsenen starteten wir am Montag 29. August 2022 in den Morgenstunden, um am Nachmittag in Assisi anzukommen. Da unser Hotel „La Rocca“ am Fuß der Burg liegt, führte die erste kleine Spazierrunde hinauf zur Rocca. Der Blick auf die mittelalterliche Stadt und die Umgebung war herrlich. Nach dem Abendessen ging es auf den Platz vor der Klarakirche, um dort bis spät in die Nacht hinein gemeinsam Fußball und Volleyball zu spielen. Faszinierend, dass sofort andere Jugendliche mitspielten. Die Sprachgrenzen sind bekanntlich beim Sport kein Hindernis.

Bitte um Spenden für Neugestaltung Pfarrhaus St. Andrä und Bildungshaus Osttirol

Wir bitten Sie, unser wichtiges Projekt großzügig zu unterstützen und zu spenden.

Pfingstprediger 2022: P. Georg Fischer SJ

Beim heurigen Pfingstgebet war P. Georg Fischer unser Prediger. Er ist Jesuit und Professor für Altes Testament in Innsbruck. P. Georg Fischer brachte uns vier Lesungen aus dem Alten Testament nahe, die von Gottes Geist erzählen und von dessen Kraft:

1. Mai 2022 – Regenbeständige Christen und Christinnen in Maria Lavant

Die heurige Dekanatswallfahrt nach Lavant hat gezeigt, dass ChristInnen regenbeständig sind und sich nicht von jeder Störung abhalten lassen. Aus den Dörfern unseres Dekanates Lienz pilgerten Menschen zu Fuß nach Lavant, um dort gemeinsam mit Bischof Hermann Glettler, Dekan Franz Troyer und den Pfarrern unseres Dekanates Lienz zu feiern. Einige FirmkandidatInnen aus unserem Seelsorgeraum kamen mit dem Rad.​

Pfarrgemeinderatswahl in St. Andrä

Bei der Hl. Messe am Sonntag, 20. März wurden die Pfarrgemeinderäte namentlich aufgerufen und mit Applaus in ihrer Aufgabe bestätigt.
Danke, dass folgende Personen (siehe Foto) im Pfarrgemeinderat 2022 – 2027 mitarbeiten:

Erste Reisegruppe im Hl. Land seit 2 Jahren

Dekan Franz Troyer begleitete vom 12. bis 19. Feber 2022 eine Pilgergruppe ins Hl. Land. Unter den 32 TeilnehmerInnen waren auch 11 Personen aus Osttirol. Vor der Reise war die Anspannung spürbar, ob in der derzeitigen Situation alles klappt. Umso größer die Freude vor Ort.

Tiroler Bibelkurs ONLINE vom 21. Jänner

Hier finden Sie den ONLINE Live Zugang zum Tiroler Bibelkurs „Bundesschluss Gottes mit den Menschen“ und das Thesenblatt als PDF Download.

Der Nikolaus war da

Am Vorabend zum Fest des Heiligen Nikolaus, am 5. Dezember 2021, durften wir zu einer kleinen Nikolausfeier am Kirchplatz von St. Andrä einladen.

Das Schiedläuten zu Allerheiligen in St. Andrä

Das große, feierliche Schiedläuten ist nur einmal im Jahr (zu Allerheilgen): Um Punkt zwölf Uhr mittags macht die große Christkönigsglocke 3 x 25 Schläge. Es folgt ein Plenum bis zehn Minuten nach zwölf. Dann läutet die kleine Michaels- oder Sterbeglocke für zwei Minuten allein. Es folgt die nächstgrößere Schutzengelglocke, dann jeweils die Anna-, Josefs-, Marien- und die Andreasglocke allein, bis hin zu einem zweiminütigen Solo der mächtigen Christkönigsglocke. Bis die halbe Stunde voll ist, ertönt dann noch einmal ein Plenum.“