Bitte um Spenden für Neugestaltung Pfarrhaus St. Andrä und Bildungshaus Osttirol

Das Pfarrhaus St. Andrä bildet mit der Pfarrkirche, dem Friedhof Lienz, dem Kirchplatz und dem Kirchenwirt eine gute Einheit. Durch die Übersiedlung des Bildungshauses Osttirol ins Pfarrhaus erlangt dieses Areal eine noch größere Bedeutung als Ort der Begegnung, Vernetzung und Bildung.

Wir bitten, unser wichtiges Projekt großzügig zu unterstützen:

Pfarre St. Andrä; IBAN AT98 4073 0110 1300 7391

Betreff: Umbau Pfarrhaus St. Andrä und Neugestaltung Bildungshaus Osttirol

Der erste Teil der Renovierung des denkmalgeschützten 800 Jahre alten Hauses erfolgte im Sommer 2022, der zweite Teil ist für 2023 geplant. Die Renovierung ist sehr aufwendig und beträgt nach derzeitiger Berechnung 5 Millionen Euro. Ein Großteil der Kosten für den Umbau werden die Diözese Innsbruck, die Pfarre St. Andrä, die öffentliche Hand (Bundesdenkmalamt, Land Tirol, Landesgedächtnisstiftung,) und auch die Pfarren und Gemeinden Osttirols bezahlen. Leider fehlen uns trotzdem noch eine halbe Million Euro.

Bei Einzahlung an das Bundesdenkmalamt kann die Spende steuerlich abgeschrieben werden: Innenhof PfarrwidumBundesdenkmalamt 1010 Wien,
IBAN AT07 0100 0000 0503 1050; Verwendungszweck: Aktionscode A344; Neugestaltung Bildungshaus Osttirol (bitte unbedingt den Aktionscode A344 angeben. Falls dies nicht geschieht, geht das Geld leider nicht an uns)

Danke für jede Spende. Nähere Infos im Pfarrbüro und bei Dekan Franz Troyer