„Summer Spirit 4.0“

Auch beim letzten Summer Spirit, dem 4. Jugendgebetsabend, in diesem Sommer war am 21. August die besondere Stimmung von „Summer, Spirit und Soul“ zu spüren. Im schönen Pfarrgarten von Lienz – St. Andrä feierten wieder viele Kinder, Jugendliche und Junggeblie­bene miteinander. Sogar aus Niederdorf in Südtirol war eine Jugendgruppe angereist. Verbunden im Gebet, Gesang und einer stimmungsvollen Prozession vom Pfarrgarten um die Pfarrkirche wurde es zu einem einzigartigen Abschluss der Summer Spirits 2020. Ein schönerer Sommerabend hätte es nicht sein können.

„Miteinander auf dem Weg sein“, Spuren hinterlassen und auch manchen zu folgen – dies war an allen vier Abenden spür- und erlebbar. So drehte sich am Freitagabend alles um die Aussage Jesu „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ (Joh 14,6). Georg Webhofer, Pastoralassistent im Seelsorgeraum Lienz Nord, feierte diesmal mit der Dekanatsjugend Lienz und vielen Besucher*innen das Jugendgebet. Er begleitete die Gruppe so ein Stück weit auf dem Weg und machte verständlich, dass es viele Gemeinsamkeiten im Leben Je­sus und der Menschen gibt. Um das Gesprochene wirken zu lassen, machten sich die Teilnehmer*innen in einer kleinen Prozession, in Stille und begleitet von Kerzenlicht, gemeinsam auf dem Weg. Es war ein Zeichen der Verbundenheit und ein Zeichen dafür, dass wir nie alleine unterwegs sind, uns beschützt und auch getragen fühlen können. Dieses Gefühl wurde durch die musikalische Gestaltung durch die Geschwister Hopfgartner, Eva und Moni, nochmals stärker spürbar und ließ den Abend zu einer besinnlichen „Friday Night“ werden. Im Pfarrgarten fand der Abend beim Lagerfeuer mit Cocktails den gemütlichen Abschluss einer besonderen Jugendgebetsreihe, die noch lange nachwirken wird und vielfältige Möglichkeiten zur Inspiration bot.