Ganz nahe bei den Engeln

Weißt du, wie viele Engel sich im Altarraum der Pfarrkirche befinden? Viele wachen ganz oben beim Deckenfresco und öffnen den Himmel. Weißt du, wann die vielen Engel an der Decke geschaffen wurden? Der ehemals gotische Altarraum wurde ab dem Jahr 1760 im barocken Stil neu gestaltet. Der berühmte Maler Joseph Adam Mölk schuf das große Gewölbefresco. Es zeigt den Hl. Andreas als Fürsprecher der Stadt Lienz.
Andreas möge unsere Stadt bewahren vor Seuchen, Hungersnot, Krieg, Hochwasser, Vermurungen und Feuersbrunst.

Kirchplatz St. Andrä ganz neu

Der Großteil der geplanten Umbauarbeiten ist abgeschlossen. St. Andrä bittet um Spenden! Konto: Pfarrkirche St. Andrä; AT86 3600 0000 0915 8809

Neuer Kirchplatz: Die Arbeiten gehen voran

Die Pfarrkirche St. Andrä in Lienz wurde zuletzt vor 50 Jahren renoviert. Dekan Franz Troyer möchte den bedeutenden Sakralbau aus dem 15. Jahrhundert schrittweise erneuern. Erste Baustelle ist der Kirchplatz.