Ministrantenaufnahme am 27. Sept.

Unsere gestrige Ministrantenaufnahme, die im Rahmen des sonntäglichen Pfarrgottesdienstes gefeiert wurde, war ein wirklich ermutigendes Fest für alle Mitfeiernden.

Insgesamt 13 neue Minis wurden in die Schar der insgesamt 49 Ministranten aufgenommen. Die jungen Mädchen und Buben sagten öffentlich JA zum Dienst in der Kirche. Sie freuen sich darüber, so etwas Ähnliches wie ein „Kellner des Pfarrers“ zu sein. “Ministrant” kommt nämlich vom lateinischen Wort “ministrare”, was “(be)dienen” bedeutet.

Dekan Franz Troyer meinte in seiner Ansprache: “Wenn es uns gelingt, diese große Anzahl an jungen Menschen in den nächsten 10 Jahren zu begeistern, dann mache ich mir um die Zukunft der Kirche keine Sorgen mehr.“

Ministranten bei der Rorate

Im Advent 2019 haben wir eine große Schar von tüchtigen MinistrantInnen, die jeden Tag früh aufstehen, um dann gemeinsam zu ministrieren.

Hier einige Rückmeldungen, warum sie diesen Vorsatz gefasst haben und warum sie es schaffen:

Ausflug in den Freizeitpark Familienland

Heuer bereits zum neunten Mal, durften wir, Ministranten, Sternschnuppen, Kunterbunte und der Jugendchor mit großer finanzieller Unterstützung der Pfarre St. Andrä, einen Ausflug in den beliebten Freizeitpark „Familienland“, mit über 50 Attraktionen, machen. Ein herzliches Vergelts Gott dafür!